· 

Ich sehe was, was Du nicht siehst

Mehr als ein Spiel

 

Das berühmte Kinderspiel >> Ich sehe was, was Du nicht siehst und das ist...<< kennst Du mit Sicherheit.
Als Kind habe ich es super gerne gespielt.
Es ist ein tolles Suchspiel und trainiert das "sehen".

Du kennst es nicht? 
Lass es mich Dir kurz erklären.

Einer fängt an und sagt >> Ich sehe was, was Du nicht siehst und das ist blau!<<
Der andere sucht nun mit den Augen die Umgebung ab und sucht nach etwas blaues, was der andere auch gesehen hat.
Dies kann ein Eimer, Fahrrad, Edelstein, Hose, Himmel, Blume......was auch immer sein.
Der andere löst dann nach einer Zeit auf und dann wird gewechselt.

Dieses Spiel trainiert das Sehen, das BEWUSSTE sehen und vor allem bewusste hinschauen.

 

 

Genau das mache ich bei einem Fotoshooting.
Stellst Du Dir vielleicht vor, dass ich mit meiner Kamera da bin und fleißig auf den Auslöser drücke?
Da kann ich Dir nur sagen, es ist das was Du siehst.

Lass es mich Dir an einem Beispiel zeigen:


Ein Besuch am Moor

 

 

Kinder sollten an einem Fotoshooting Spaß und Freude haben.

Es sollte für sie wie ein kleines Event sein.

 

✅ Es gibt da so eine einfache Formel:

Glückliche, entspannte Kinder = glückliche, entspannte Eltern!

 

Aus diesem Grund stehen die Bedürfnisse der Kinder grundsätzlich im Mittelpunkt!

Hier gehen wir am Moor spazieren.

 

"Am Moor? Da ist doch nichts außer einem Weg auf dem man bleiben muss und für Kinder langweilige und eintönige Landschaft!", magst Du nun denken.

 

Oh, du wirst überrascht sein, was es auf so einem Spaziergang alles zu entdecken gibt!

 

Die Kids können sich frei bewegen, spielen, toben und die Umgebung nach Herzenslust erkunden.

 

Sie blieben stehen, wenn sie einen interessant geformten Stein gefunden hatten.

Sie sammelten Stöcker (natürlich möglichst immer einen größeren Stock, wie der andere) und blieben stehen um den vorbei fliegenden Gänsen nachzuschauen. .

Für einen außenstehenden mag es nach einem einfachen Spaziergang aussehen, doch dieser jemand sieht ja nicht was ich sehe.

 

 

Jemand außenstehendes sieht, wie ich mit Rucksack und meiner Kamera in der Hand der Familie hinterher trottete.

 

 

 

Ich sehe:

 

 

❤ zwei Brüder, die einen irre Spaß haben, sich im Stöcker suchen zu überbieten

❤ den Luca, wie ausgelassen er lacht und sich pudelwohl fühlt

❤ den Timo, wie achtsam er sich nach rechts und links dreht, um seine Umgebung in sich aufzunehmen

❤ zwei Brüder, die ihre Ideen teilen und gleich umsetzten

❤ eine Mama, die den Kinderwagen schiebt und dabei ihre Tochter auf dem Arm hält, um ihr die Nähe zu geben, die sie gerade braucht

❤ die kleine Juna, die etwas unsicher ist heute und die Nähe ihrer Mama braucht und sich erstmal alles aus der "sicheren" Entfernung ansieht.

 

....ach ich könnte noch so viel schreiben!

 

 

Wie ist es bei Dir?

Gehen Deine Kids gerne spazieren?

Oder haben sie einen Lieblings Ort, an dem sie gerne sind, erkunden und spielen?

 

 

Deine Jenny 



P.S. Es gibt eben noch so viel mehr, was Du noch nicht sehen kannst.

Weitere Einblicke in diese fotografische Familiendokumentation, findest Du hier:

Lass uns die Welt entdecken